Bild: herthabsc

Ein Blick ins Archiv: Hertha für Milliarden

Mit Anekdoten, Geschichten und Kuriositäten aus der blau-weißen Historie fiebern wir dem 25. Juli entgegen.

Berlin - 450 Milliarden Mark Eintritt für ein einziges Spiel von Hertha BSC? Nein, es ist kein Tippfehler, der den Redakteuren der Zeitschrift 'Der Rasensport' da im Jahr 1923 unterlaufen ist. Der Grund für den hohen Eintritt lag auch nicht in der Tatsache, dass man sich vor lauter Zuschauern gegen die ärgsten Rivalen nicht retten konnte und mit hohen Eintrittspreisen Menschen abschrecken wollte.
 
Schlicht und einfach war 1923 das Jahr der Hyperinflation in Deutschland. Selbst die eine Ausgabe der Fußballzeitschrift, in der sich die obige Spielankündigung befand, kostete damals schon 175 Milliarden Mark. Die Vorgeschichte dieser massiven Geldentwertung ist kompliziert, bereits im Ersten Weltkrieg und den Folgejahren verlor das Geld immer mehr an Wert. Hertha BSC musste 1922 so zum Beispiel seine Vereinsnachrichten in anderer Form herausgeben. Die Redaktion verkündete in einer Frühjahrsausgabe von 1922: "Die ins Unendlich steigenden Preise machen es unmöglich, die liebgewordene Vereinszeitung im bisherigen Gewande erscheinen zu lassen. Die Ausgabe kostet jetzt bereits 1500 M und ein Ende ist unter den jetzigen Verhältnissen garnicht abzusehen." Damit sollte die Hertha-Redaktion wohl Recht behalten, ein Jahr später war man bei Geldscheinen mit einem Höchstwert von 100 Billionen Mark angekommen.
 
Für die Bevölkerung hatte dies dramatische Konsequenzen: Ersparnisse lösten sich über Nacht in Luft auf, in Geschäften wurde wieder mit Materialien bezahlt und der Lohn musste oft täglich ausgezahlt werden, um mit der Geldentwertung Schritt zu halten.
 
Wer den Kontrast zwischen alter und neuer Vereinszeitung sehen möchte, kann dies in der Ausstellung 'Hauptstadtfußball - 125 Jahre Hertha BSC & Lokalrivalen' tun, die ab dem 26. Juli 2017 im Stadtmuseum Berlin anlässlich des Hertha-Jubiläums zu sehen ist.

(juli/war)

Bisherige Folgen:
Bild: herthabsc
08.06.2017
Jubiläum

Ein Blick ins Archiv: Pressemappe? Gute Idee!

Mit Anekdoten, Geschichten und Kuriositäten aus Herthas Historie fiebern wir dem 25. Juli entgegen.

Bild: herthabsc
02.06.2017
Jubiläum

Ein Blick ins Archiv: Jubiläen in kriegerischen Zeiten

Mit Anekdoten, Geschichten und Kuriositäten aus Herthas Historie fiebern wir dem 25. Juli entgegen.

Bild: herthabsc
01.06.2017
Jubiläum

Ein Blick ins Archiv: Frauen bei der Alten Dame

Mit Anekdoten, Geschichten und Kuriositäten aus Herthas Historie fiebern wir dem 25. Juli entgegen.

Bild: herthabsc
26.05.2017
Jubiläum

Ein Blick ins Archiv: Ein echter 'Zecke'

Mit Anekdoten, Geschichten und Kuriositäten aus Herthas Historie fiebern wir dem 25. Juli entgegen.

Bild: herthabsc
24.05.2017
Jubiläum

Ein Blick ins Archiv: Hertha in Atemnot

Mit Anekdoten, Geschichten und Kuriositäten aus Herthas Historie fiebern wir dem 25. Juli entgeben.

Bild: herthabsc
15.05.2017
Jubiläum

Ein Blick ins Archiv: Buchführung der alten Schule

Mit Anekdoten, Geschichten und Kuriositäten aus Herthas Historie fiebern wir dem 25. Juli entgegen.

Bild: herthabsc
12.05.2017
Jubiläum

Ein Blick ins Archiv: Hertha BSC am Filmset

Mit Anekdoten, Geschichten und Kuriositäten aus Herthas Historie fiebern wir dem 25. Juli entgegen.

Jubiläum, 09.06.2017
Social